Phoenixe im Testspiel nicht belohnt

Jugend wartet weiter auf ersten Sieg 'in Freiheit'.

Hier lesen!

 

SSV Neuhof am Sonntag zu Gast in der Freiheit

Zwei Heimspiele in Folge warten auf die Freiheiter Herren. Am Sonntagnachmittag ist der Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse, der SSV Neuhof zu Gast, eine junge Truppe, die furios in die Saison gestartet ist. Bereits am nächsten Freitag finden dann das nächste Heimspiel gegen den TSV Steina am Abend unter Flutlicht statt.

:

1. FC Freiheit - SSV Neuhof

23.09.2012 - 15:00 Uhr

Sportplatz Freiheiter Höhen

Der SSV Neuhof überraschte zu Beginn der Saison mit einem Sieg gegen den Bezirksligaabsteiger Merkur Hattorf und einem darauf folgenden Unentschieden gegen den SV Förste, ebenfall Absteiger aus der Bezirksliga. Im Anschluss folgten jedoch drei Niederlagen in Folge gegen Dorste, Scharzfeld und Bad Lauterberg und damit verbunden der Absturz auf den 11. Tabellenplatz. Diese Platzierung hat jedoch noch wenig Aussagekraft, da der Tabellendritte gerade einmal zwei Punkte mehr aufweisen kann, als der Tabellendreizehnte. Der Freiheiter Trainer Guido Lindner fordert von seiner Truppe nach der Niederlage in Scharzfeld ein deutliches Ausrufezeichen in diesem Spiel. Wenn der 1. FC Freiheit im oberen Tabellendrittel mitspielen will, dann muss dieses Spiel gewonnen werden - die Marschrichtung ist also klar.

 

Durchwachsenes Wochenende: Viel Pech in Scharzfeld, aber weiter im Kreispokal

Der 1. FC Freiheit unterlag den Scharzfelder Sandhasen knapp mit 2:3 Toren. Bei 4 von den 5 erzielten Toren beteiligten sich die Freiheiter selbst durch individuelle Fehler sowie der Neuhofer Schiedsrichter, der ein Handspiel nicht ahndete und so die Freiheiter Führung egalisierte. Aber wenn und aber hilft nicht weiter, in den folgenden beiden Heimspielen sollten die Freiheiter die fehlenden drei Punkte wieder einfahren können.

Ein längerer Spielbericht ist hier zu finden: SV Scharzfeld - 1. FC Freiheit (--> "Herrenmannschaft" - "Spielberichte")

Bereits am Freitagabend bestritten die Freiheiter Herren das Kreispokal-Achtelfinale beim SV Bad Lauterberg. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches die Freiheiter am Ende mit 2:3 für sich entscheiden konnten. Die Tore für den FC erzielten Duro Brmbota, Matthias Kaminski und Mario Gurhöfer-Schlein. Damit stehen die Freiheiter nun im Viertelfinale und hoffen auf ein gutes Los für die nächste Partie. Noch zwei Siege bis zum Finale - der Ansporn für die Mannschaft ist groß!

Hier ist ein ausführlicher Spielbericht zu finden: SV Bad Lauterberg - 1. FC Freiheit (--> "Herrenmannschaft" - "Spielberichte")

 

Kein Erfolg im ersten Punktspiel der Phoenixkicker

weiterlesen...

 

Freiheiter Herren und SV Förste trennen sich 1:1-Unentschieden

Unentschieden endete am Sonntag die Kreisligapartie des 1. FC Freiheit gegen den SV Förste. Die konzentriert beginnenden Freiheiter gingen in der ersten Hälfte durch Patrick Vogt nach einer Ecke von Erkan Bayram schnell in Führung (7. Spielminute). Der SV Förste kam danach besser in die Partie und hatte die besseren Chancen auf den Ausgleich - besonders der SV-Stürmer Domenic Stein konnte der Freiheiter Defensive mehrfach entwischen, vergab dabei aber gleich drei sehr gute Möglichkeiten zum Torerfolg.

In der zweiten Halbzeit begannen die Freiheiter stärker, doch dem SV Förste gelang durch den kurz zuvor eingewechselten Christian Ehrhardt per Kopf in der 70. Spielminute der Ausgleich aus kurzer Distanz nach einer Flanke von Dominic Stein. Eine weitere nahezu identisch herausgespielte Chance nur wenige Minuten später setzte Ehrhardt knapp am Freiheiter Tor vorbei. In der Schlussphase spielten beide Mannschaften auf Sieg, aber Zählbares kam in der unterhaltsamen Partie mit vielen Strafraumszenen nicht heraus. So trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, welches dem Spielverlauf durchaus angemessen ist.

Für den 1. FC Freiheit spielten: U. Beyat, O. Selmi, M. Heise, H. Rabanda, A. Warmuth, M. Kaminski, M. Deveci (46. A. Duman), E. Bayram, D. Brmbota, P. Vogt, A. Nuss (70. M. Gurhöfer-Schlein)