Drittes Testspiel am kommenden Samstag

Die 1. Herren des 1. FC Freiheit spielt am Samstag, 21.02.2015 um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Osteroder Jahnstadion gegen den SV Engelade/Bilderlahe. Das Vorbereitungsspiel gegen den Nordharzligisten soll weiteren Aufschluss über die Leistungsstärke der 1. Herrenmannschaft geben. Leicht wird es nicht, das haben die zwei Duelle bei den Hallenturnieren gezeigt. Die Nordharzer sind ein unbequemer Gegner, die ein schnelles Umschaltspiel betreiben und blitzschnell kontern können. Besonders aufpassen muss man auf Daniel Schroppe, der immerhin schon 9 mal getroffen hat. Momentan agieren die Engelader auf Platz 8 der Nordharzliga, Staffel 1.

Die Trainer Axel Bertram und Björn Höbelmann haben noch einige Sorgen um die Verletzten Marcel Draheim, Landry Kan und Torjäger Maurice Strüver, der gegen Bovenden ein 10-minütiges Comeback gegeben hat. Inwieweit er einsetzbar ist, muss man sehen. Bei der Aufstellung hat das Trainerduo trotzdem die Qual der Wahl, wenn der Restkader zur Verfügung steht.

Die 2. Mannschaft folgt einer Einladung zum Hallenturnier des SV RW Hörden. Ab 14.00 Uhr spielen sie in der Mehrzweckhalle in Hattorf um den Turniersieg. Gegner sind neben 2 Mannschaften des Ausrichters u.a. Petershütte 3, Merkur Hattorf/Wulften 2, Barbis/Südring 2 und Herzberg. Gespielt wird im Modus "jeder gegen jeden", die Spielzeit beträgt 12 Minuten. Hoffen wir auf ein gutes abschneiden, Jungs!

 

1. FC Freiheit nach 0:3 noch 4:3-Sieger über Bezirksligist Bovenden

"Wir sind aus dem Winterschlaf erwacht. 4:3 Sieg über Bezirksligist Bovenden!"

So hieß es auf unserer Facebook-Seite am späten Donnerstagabend nach einem Spiel, dass nach 30 Minuten schon entschieden war!

Nachdem man am Wochenende gegen den FC Lindau trotz klarer Überlegenheit nicht über ein 2:2 hinaus kam, war man gespannt, wie sich die Bertram-Truppe gegen einen Bezirksligisten schlagen würde. Bereits seit Wochen stand mit dem SV Bovenden ein Gegner fest, der einen Kunstrasenplatz besaß und mit dem man nach der 0:10-Schlappe im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga noch eine Rechnung offen hatte.

Nun...nach 20 Minuten stand es bereits 3:0 für die Gastgeber, die sofort mit starkem Pressing beeindruckten. Bevor sich die Freiheiter besinnen konnten, hatten Rene Hähnel in der 3. Minute, Yannick Schade in der 8. Spielminute und Moritz Gieße (26.) getroffen. Bis dahin sah man nur Chaos in der Zuteilung beim FCF!

Als man sich nach gut 35 Minuten auf dem Kunstrasenplatz gefunden hatte, konnte man zum Ende der ersten Halbzeit das Heft in die Hand nehmen und zumindest ein Tor (Andre' Minne 45.) zum Anschlußtreffer erzielen, gleichzeitiug Pausenstand.

Wer nun gedacht hatte, die Bovender spielen so weiter, sah sich entäuscht, denn sie wollten entweder das Ergebnis verwalten oder sie hatten sich durch ihr konzentriert schnelles Spiel so verausgabt, dass ihnen einfach die Luft für weitere Pressingattacken fehlte. Zudem stellte sich der 1. FC Freiheit nun besser auf den Gegner ein, konterte überlegt und Oiacim Selmi gelang in der 60. Minute der direkte Anschlusstreffer zum 2:3. Das gab neuen Elan, nach Landry Kans Einwechselung gelang diesem der Ausgleichstreffer zum 3:3 (83.), bevor der FCF den Sack zumachte und das Spiel mit dem zweiten Treffer Landry Kans zum 4:3.Sieg ummünzte!

Fazit: nach desolater 1. Spielhälfte ein tolles Spiel des FCF in Hälfte 2! Jetzt man man die Zweikämpfe besser an, Geschwindigkeit und Laufwege wurden verbessert und schon konnte man den Gegner besser unter Druck setzen. Gutes Spiel in Halbzeit Zwei, Jungs!

FCF: Marco Sukup - Arne Warmuth, Hayri Calgam, Rico Hausmann, Ulli Diekhoff (46. Landry Kan), Oiacim Selmi, Sebastian Kirschstein, Andre' Minne (87. Maurice Strüver), Dennis Isermann, Hendrik Rabanda, Alex Kösling

 

2:2 im 1. Testspiel gegen den FC Lindau

Zuviele Chancern ausgelassen

Nach zahllosen vergebenen Chancen und eigentlich überlegenem Spiel über fast 70 Minuten trennte sich die 1. Herren des 1. FC Freiheit auf dem Kunstrasenplatz in Duderstadt nach 90 Minuten 2:2 vom FC Lindau aus der Kreisliga Northeim.

Sven Knackstädt hatte in der 19. Spielminute seine Farben in Führung gebracht und die Schwarz-Roten hätten danach die Führung locker ausbauen können, doch die besten Chancen wurden vergeben. Die Folge: in der 39. Minute kassierte man durch Nico vom Hofe den Ausgleich, keine Chance für Torhüter Jannik Lasen im FCF-Tor, gleichzeitig Halbzeitstand.

Nach der Pause kamen für Dennis Isermann und Ulrich Diekhoff mit Tillmann Fischer und Hendrik Rabanda frische Kräfte auf das Spielfeld. Wieder berannte der FCF das Tor der Lindauer, doch der Erfolg blieb aus. Selbst aus kürzester Entfernung wurde das Tor verfehlt. Dagegen spricht, das bis zum Strafraum des Gegners das Spiel der Bertram-Schützlinge auf vollen Touren lief. Souveräne Defensive, gestellt von Arne Warmuth, sehr gute Kombinationen und Doppelpässe im Mittelfeld, schöne Einzelaktionen, alles passte....bis auf den Abschluß.

Den machten die Lindauer besser, mit einer ihrer wenigen Gelegenheiten konnte Trainersohn Marvin Widuch, der Larsen wiederum keine Chance lies, seine Farben mit 2:1 in Führung bringen. Hier sah die FC-Abwehrreihe nicht gut aus.

Aüfbäumen beim FC Freiheit! Rico Hausmann und Andre' Minne trieben jetzt ihre Mannschaft voran, viele Chancen wurden noch herausgespielt, meist jedoch kläglich vergeben. Erst in der 89. Spielminute gelang Alkexander Kösling noch per Kopfball der erlösende Ausgleichstreffer zum 2:2. Kurz danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter Reinhard Viebrans ab.

Fazit: Ganz gut gespielt, aber noch viel Arbeit für die Trainer, um die Feinabstimmung hin zu bekommen. Einige Spieler könnten auch ihre Kondition noch verbessern, was für die Rückrunde der Kreisliga ernorm wichtig ist. Und am Abschluss muss was getan werden, Torschusstraining ist wohl demnächst angesagt.

Das nächste Testspiel findet bereits am kommenden Donnerstag um 19 Uhr in Bovenden auf Kunstrasen statt. Der Bezirksligist ist sicherlich ein viel schwererer Gegner und ein jeder sollte sich darauf einstellen, noch mehr an Laufarbeit, Zweikämpfe und Defensiv-Verhalten leisten zu müssen!

FCF: Larsen - Warmuth, Diekhoff (46. Rabanda), Len, Isermann (46. Fischer), Selmi, Minne, Hausmann, Knackstädt, Kirschstein, Kösling

 

Erfolgreiche eigene Turniere der Jugend - D-Junioren mit Doppelsieg

Den zweiten Termin für eigene Hallenturniere hatte die E- und D-Jugend am vergangenen Samstag in der Röddenberghalle. Den Anfang machten die jüngeren Freiheiter. Mit zwei Teams angetreten, sprang ein sechster und ein dritter Rang heraus.

Kurios und z.T. etwas chaotisch verlief das Turnier der D (siehe ausführlichen Bericht). Die ebenfalls in zwei Teams angetreten Spieler von Andreas Seng und Kai-Uwe Becker überraschten mit dem Finaleinzug und spielten den Turniersieg unter sich aus.

Ausführliche Berichte hier.

 

 

Erstes Testspiel der 1. Herren am Wochenende

Der 1. FC Freiheit testet am Wochenende seinen derzeitigen Stand in einem Freundschaftsspiel gegen den FC Lindau aus der Kreisliga Northeim. Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz in Duderstadt, Am Westerborn statt! Die Anstoßzeit ist auf 14.00 Uhr festgelegt. Nach einer Woche Vorbereitung in der Halle und auf dem Kunstrasen im Jahnstadion wollen die Bertram-Schützlinge in einem ersten Testspiel erfahren, wo sie stehen. Der FC Lindau um Trainer Thomas Widuch hat eine junge Truppe zur Verfügung, die recht ehrgeizig und pfeilschnell zu Werke geht und ein erster richtiger Prüfstein für den FCF wird!